Hydraulikzylinder – KC

Hydraulikzylinder – KC

Bei den Hydraulikzylindern vom Typ Lalmek KC kommen Zugstangenzylinder zum Einsatz. Dabei besteht ein Zylinder aus vier verschraubten Zugstangen. Durch das Nichtvorhandensein von Schweißnähten eignet sich diese Konstruktion für anspruchsvolle Anwendungen, bei denen Vibrationen und Druckstöße üblich sind.

Die Hydraulikzylinder verfügen über kompakte Einbaumaße und sind mit unterschiedlichen Befestigungsmöglichkeiten am Kolbenstangen- und Zylinderende lieferbar, wie z.B. Gelenklager, Innen- bzw. Außengewinde oder für eine Montage mit Schraubverbindungen.

Lalmek KC kann mit integrierten Linearsensoren bestückt werden, die die Position der Kolbenstange mit hoher Genauigkeit angeben.

Die Hydraulikzylinder sind mit Zylinderrohrdurchmessern bis 250 mm und mit einer Presskraft bis 100 t erhältlich.

 

Hydraulcylinder KC med dragstänger, hål eller ledlager i kolvstången.

Die Kolbenstange ist je nach Wunsch mit Innengewinde und Schlüsselgriff erhältlich.

Die Zugstangen können zusammen mit dem Führungshals am vorderen Ende für eine Befestigung des Hydraulikzylinders verwendet werden, z.B. in einem Werkzeug.

 

Die Kolbenstange ist je nach Wunsch mit Außengewinde und Schlüsselgriff erhältlich.

Die Zugstangen können zusammen mit dem Führungshals am vorderen Ende für eine Befestigung des Hydraulikzylinders verwendet werden, z.B. in einem Werkzeug.

 

Erhältlich mit geschweißtem Gelenklager oder einem Gelenklager, das über ein Gewinde an der Kolbenstange verschraubt wird und Einstellungsmöglichkeiten bietet.

 

Die Befestigung erfolgt mithilfe der Zugstangen.

 

Die Befestigung erfolgt mit dem horizontalen Gelenklager im Verhältnis zum Anschluss.

 

Die Befestigung erfolgt mit dem vertikalen Gelenklager im Verhältnis zum Anschluss.